14. Gibacht Berglauf

Start am ATT Furth im Wald

14. Gibacht Berglauf am 14.07.2019

Update 14.07.2019:

Herzlichen Dank an die über 200 Teilnehmer beim Kinder- und Gibacht-Berglauf.

Die Ergebnisse sind im Service-Bereich online.

 

 

---

Zum 14. Mal geht´s vom ATT hinauf aufs Glaskreuz am Gibacht. Die Kinder laufen in der Ebene rund um das ATT.

Die genaue Ausschreibung finden Sie im Servicebereich.

 

 

 

Gibacht-Berglauf am 14. Juli – gleichzeitig Kinderlauf rund ums ATT

 

Rauf auf den Berg – so heißt es wieder für die Läufer der Region oder derjenigen, die immer wieder auch von weiter weg anreisen, um sich der Herausforderung Berglauf zu stellen. Beim 14. Gibacht-Berglauf, ausgerichtet vom Skiclub Furth im Wald, kann eine Distanz von entweder 6 km oder 10 km zurückgelegt werden. Zeitgleich findet in der Ebene rund ums ATT ein Kinderlauf statt, dessen Wertung zum Laufcup des Landkreises Cham gehört.

Um 10.00 Uhr werden die Läufer vom ATT auf die anspruchsvolle Strecke über Kriegerdenkmal, Schafberg und Schloss Voithenberg zum Glaskreuz am Reiseck geschickt. Das Ziel ist direkt unter dem markanten Glaskreuz auf dem Goldsteig-Wanderweg. Die Läufer legen dabei 600 Höhenmeter zurück, wofür die besten Läufer knapp unter 40 Minuten brauchen dürften. Diejenigen, die sich für die 6 km- Strecke melden, bewältigen ca. 300 Höhenmeter. Auf dem Weg finden sich mehrere Verpflegungsstationen, so z.B. bei der Eibermühle oder am Ziel der 6km –Strecke am Skiliftparkplatz. 

Der Gibacht-Berglauf ist für alle Teilnehmer offen. Die Meldungen zum Gibacht-Berglauf und zum Kinderlauf können per Email an anmeldungen@skiclub-furth.degetätigt werden unter Angabe des vollen Namens und des Geburtsjahrganges, evtl. mit Angabe des Vereins und der Streckenlänge. In der Startgebühr von 12 Euro für die Erwachsenen bzw. 7 Euro für Jugendliche ist ein Finisher-T-Shirt enthalten. Die Startgebühr für die Kinder, deren erster Lauf um 10.10 Uhr ist, beträgt 3 Euro. Genauere Informationen und die Ausschreibung finden sich auf der Homepage des Vereins unter www.skiclub-furth.de.

Nun gilt es von Seiten des Skiclubs noch, alle Helfer des Vereins, deren Zahl ungefähr 80 Personen betragen wird, über ihren genauen Tätigkeitsbereich zu informieren, so dass einer erfolgreichen Durchführung der Großveranstaltung nichts mehr im Wege steht. „Wir freuen uns schon auf den 14. Juli, wenn der Startschuss beim ATT erschallt und zum 14. Mal die Herausforderung Berglauf beginnt.“ so Max Franz, Organisationschef und 2. Vorsitzender des Vereins. In der Zwischenzeit erfolgte schon die Abstimmung mit den beteiligten Organisationen wie den Feuerwehren Furth im Wald und Schafberg und der Bergwachtbereitschaft Furth im Wald, die zusammen mit Dr. Groeneveld den Sanitätsdienst stellt. Der Dank des Skiclubs gilt bereits im Voraus allen beteiligten Helfern und auch den Sponsoren Rohwurst Breu und der Kapuziner Brauerei in Bamberg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben